Inhalt

Workstation

Bis vor einigen Jahren meinte man mit Workstation leistungsfähige UNIX-Arbeitsplatzrechner, insbesondere für die graphischen Anwendungen. Kennzeichen waren in der Regel: RISC-Prozessor, optimiertes Graphiksubsystem, vernetzt, lokal installierte Software. Heute ist die Einteilung zwischen Workstations auf der einen und Intel-kompatiblen PCs oder Apple Macintoshs auf der anderen Seite nicht mehr so einfach, da die Leistungsgrenzen sich verschoben haben. Bei Hochleistungs-PCs spricht man daher auch von Personal-Workstations.
Allgemein versteht man heute unter einr Workstation einen Hochleistungsrechner, der für Spezialaufgaben oder Anwendungen mit hohen Anforderungen an die Leistungsfähigkeit der Hardware eingesetzt wird. Die spezielle Hardware-Ausstattung ist abhängig vom Einsatzgebiet des Rechners und kann sich auf den Prozessor, das Graphiksystem, die Festplatten etc. beziehen.


Internationaler Begriff
Workstation

Synonym

Acronym

Beispiel


Siehe auch