Inhalt

weiterführende Infos

Viewer

"Viewer" im engeren Sinn sind Visualisierungswerkzeuge. Sie dienen der Ausgabe der Ergebnisse von CAD-Anwendungsprogrammen. Ein Viewer ist im Vergleich zur einer Vollversion im Funktionsumfang eingeschränkt. Es fehlen Funktionen zur Bearbeitung einer Datei.
"Viewer" im erweiterten Sinn sind Software-Werkzeuge, mit denen graphische Daten dargestellt, inspiziert, vermessen, maßgerecht ausgedruck und mit Anmerkungen versehen werden können, auch wenn keine Lizenz des Autorensystems verfügbar ist.

Viewer lassen sich klassifizieren in:
- "klassische" Viewer mit Anzeige- und Druckfunktion
- Viewer mit zusätzlichen Konvertierungsmöglichkeiten zwischen verschiedenen Datenformaten
- Markup-Viewer, die den Änderungsprozeß/ Workflow durch Redlining unterstützen
- Viewer mit Rastereditorfunktion (Scanviewer)
- DMU-Viewer zur Darstellung von komplexen 3D-Modell-Baugruppen

Desweiteren können Viewer eingeteilt werden in :
- spezielle, propietäre Programme (mit eigener Oberfläche)
- Viewer mit Integration in DMS-Lösungen
- Viewer, die in einen Webbrowser integriert sind (als Plug-In, Active X, ...)

Mit der Möglichkeit der Darstellung und Analyse von graphischen Konstruktionsdaten in unterschiedlichen Datenformaten schaffen Viewer die Basis für die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Abteilungen und zwischen Firmen und ihren Kunden bzw. Lieferanten


Internationaler Begriff
Viewer

Synonym
Dateibetrachter

Acronym

Beispiel
Die Möglichkeit zur Visualisierung von 3D-Darstellungen, Zeichnungen und Dokumenten ist im CAD-Umfeld von entscheidender Bedeutung. Neben der Betrachtung und Auswertung über das Internet (Anzeige von CAD-Zeichnungen im Internetbrowser) werden Viewer im Zusammenhang mit Langzeitarchivierung oder Dokumentation (Handbücher, Wartung, Instandhaltung) eingesetzt

Siehe auch