Inhalt

Top-Down-Konstruktionsmethode

Die Top-Down-Konstruktionsmethode (=Top-down design) lehnt sich enger an den tatsächlichen Entwicklungsprozess an, als das bisher in CAD meist eingesetzte Bottom-Up-Verfahren.
Die Top-Down-Methode startet mit einem Layout (Modell), das häufig eine einfache 2D-Skizze ist, in der die Hauptabmessungen und die grundlegenden Parameter definiert werden. Die Geometrie wird danach assoziativ in die nächsttiefere Ebene, in der zum Beispiel Subsysteme dargestellt sind, kopiert. Ausgehend davon werden die einzelnen Komponenten weiter verfeinert.


Internationaler Begriff
Top-Down Design

Synonym

Acronym

Beispiel


Siehe auch