Inhalt

weiterführende Infos

Rechnerinterne Darstellung

Mit "Rechnerinterner Darstellung" ist das mathematische Datenmodell gemeint, mit dem ein realistisches Teil im Rechner abgebildet wird.
Das zunächst nur in der gedanklichen Vorstellung des Konstrukteurs vorhandene reale Objekt wird in eine Datenstruktur gebracht, die von einem EDV-Programm verarbeitet werden kann. Die vom Konstrukteur erstellten Objekte werden von dem CAD-Programm in eine Art Geometriedatenbank abgelegt. Dieses mathematische Datenmodell wird dann total abstrahiert in einen binären Code (=Maschinensprache), der vom Betriebssystem in Form einer Datei zusammengefaßt auf einem Rechner abgespeichert werden kann.


Internationaler Begriff

Synonym
CAD-Modell, Datenmodell, Rechnermodell

Acronym
RID

Beispiel


Siehe auch