Inhalt

weiterführende Infos

Objekt

1. Definition:
In der Programmiertechnik sind Objekte Datenstrukturen, die ein bestimmtes Verhalten aufweisen, welches in Methoden festgelegt ist. Objekte sind Mitglieder (Ausprägungen, Instanzen) von Klassen. Den in der Klassendefinition aufgeführten Merkmalen (Attributen) sind bei den Objekten konkrete Werte zugeordnet. Die einzelnen Objekte unterscheiden sich in den Werten für die Merkmale

2. Definition:
Ein Objekt ist ein Element, das klar definierte Eigenschaften und Methoden (= Operationen, die man mit ihnen ausführen kann) besitzen. Die eigentliche Umsetzung der Methoden bleibt im Verborgenen und muß dem Benutzer des Objektes auch nicht bekannt sein. Diese wesentliche Funktion der Objekttechnologie nennt man Kapselung. Die Beschreibung eines Objektes mit seinen Eigenschaften und Methoden bezeichnet man als "Objektklasse" und das spezifische Auftreten eines Objektes nennt man "Objektinstanz". Ähnliche Objekte oder Unterklassen lassen sich mit dem Einsatz des Konzeptes der "Vererbung" leicht erzeugen.

Auf CAD-Anwendungen übertragen, wird der Begriff "Objekt" als Synonym für (graphisches) Element in einem CAD-Modell gebraucht.


Internationaler Begriff
object

Synonym

Acronym

Beispiel


Siehe auch