Inhalt

Menuetablett

Das Menütablett stellt eine Alternative zur graphischen Oberfläche am Bildschirm dar. Es wird (über USB, Parallelport, o. ä.) an den Rechner angeschlossen und dient als Eingabegerät für die CAD-Software. Auf dem Menütablett sind Eingabebefehle des CAD-Programmes als Symbole übersichtlich angeordnet. Die Anordnung und Zusammenstellung der Befehlte kann vom Anwender angepaßt werden. Mit einem Tablett-Puck oder -Stift können die Symbole angeklickt und so die entsprechenden Befehle aktiviert werden.
Vorteil der Arbeit mit dem Menütablett ist, daß die Befehle in der Regel direkt aufrufbar sind. Der Anwender muß sich also nicht- wie es in der graphischen Oberfläche am Bildschirm oftmals der Fall ist- durch mehrere Befehlshierarchien (Menüs und Untermenüs) hindurchklicken, bis er zu einem speziellen Befehl gelangt.


Internationaler Begriff

Synonym
Funktionstablett

Acronym

Beispiel


Siehe auch