Inhalt

Flächenmodell

Ein Flächenmodell ist eine Art der Modellbeschreibung in einem CAD-System:

Die Beschreibung des abzubildenden Bauteiles erfolgt mit Hilfe von
mathematisch exakt definierbaren Flächen (Ebenen = mathematische Gleichungen ersten Grades, Quadriken = Gleichungen zweiten Grades (Zylinder- Kegel-, Ellipsoid-, Hyperboloid- u. Paraboloidflächen))
oder
Freiformflächen (z.B. NURBS-, Coons-, Bezier- und B-Splineflächen)


Internationaler Begriff

Synonym

Acronym

Beispiel
In der Automobil- und Kunststoffindustrie sind CAD-Systeme mit einem Flächenmodell sehr verbreitet. Denn mit ihm lassen sich sehr komplexe Geometrieen (Karosserien) realisieren.

Siehe auch