Inhalt

Design

Für den Erfolg eines Produktes reicht die technische Funktionalität schon lange nicht mehr aus. Auch das Aussehen bzw. das Design muß den Anforderungen des Käufers entsprechen. Deshalb wird auf die Formgebung von Konsum- und Investitionsgütern immer mehr Wert gelegt. Design umfaßt aber nicht nur den visuellen Aspekt, sondern auch die Haptik (=den Tastsinn betreffend). Auch das Geräusch, das ein Produkt beim Gebrauch erzeugt, der Geruch des Materials und Recyclebarkeit sind Dinge, die im Design berücksichtigt werden.
Früher wurden physische Designmodelle abgetastet und digitalisiert. Heute ist der Designprozeß Bestandteil des Entwicklungsprozeß. Daher sollte die Designer-Software mit dem CAD-System über entsprechende Schnittstellen (IGES, STEP) gekoppelt sein und die Daten, die in der Designphase entstehen (häufig Freiformflächen) sollten von den Entwicklern genutzt werden können.


Internationaler Begriff
Design

Synonym

Acronym

Beispiel


Siehe auch