weiterführende Infos

Gesamtliste

der Datei-Erweiterungen (ca. 350 KB)

Andere Quellen für Dateiformate und -erweiterungen

Dateierweiterungen - D

Erweiterung Bedeutung Beschreibung
dae Collada Collada
dat Daten-File Benutzer- oder Programmdaten
db Paradox 7 tables Borderland's Paradox 7 tables
db Datenbank allgemein Datenbank allgemein
dba datebook archive Palm Desktop: Kalenderarchiv
dba Paradox-Tabelle Paradox-Tabelle
dbc Visual Foxpro Datenbank-Container Microsoft Visual Foxpro Database container
dbf dBase Datenbank -Format Aston-Tate dBASE database
dbo dBase dBase
dbq AutoCAD Datenbank-Abfragedatei Autodesk AutoCAD Datenbank-Abfragedatei
dbs Datenbank-Datei Datenbank-Datei
dbx AutoCAD-Datenbankerweiterung Autodesk AutoCAD-Datenbankerweiterung
dbx Rasterbild DataBeam Rasterbild
dbx Outlook Express Mail Archive Microsoft Outlook Express legt eMail-Inhalte und Indexinformationen in eine dbx-Datei ab.
dc+ DataCAD Plus Zeichnungs-Datei DataCAD Plus Zeichnungs-Datei
dc+ DesignCAD File DesignCAD Zeichnungsdatei
dc5 DataCAD Zeichnungs-Datei DataCAD Zeichnungs-Datei
dc5 DataCAD Drawing Datei DataCAD Drawing files
dc6 CAD-File CAD-Zeichnungsdatei von Softtech SPIRIT
dca Document Content Architecture IBM-spezifischesCompount-Format für Bürodokumente (heute mit abnehmender Bedeutung).
Compount Documents = Dokumente, die neben reinem oder strukturiertem Text bzw. mit Auszeichnungen versehenem Text noch weitere Informationselemente (wie z. B. Tabellen, Formeln oder Graphiken) enthält.
dcd DIG-CAD-File CAD-Zeichnungsdatei von DIG-CAD
dcl Dialog Control Language Quellcode einer Dialogfenster-Steuerdatei, die z. B. von einem LISP-Programm angesprochen wird
dcm DICOM/ACR Format DICOM/ACR Format
dcr Raw File (Digital Camera Photo) Kodak Foto im Raw-Dateiformat
dcs DCS-Format Format, in dem digitale Kameras aus der Kodak-DCS4xx-Reihe Fotos speichern. Die Bilder werden zwar mit der Namenserweiterung .TIF gespeichert, sind aber nicht TIFFkompatibel.
dcs Desktop-Farb-Separationsdatei Desktop Color Separation file
dct AutoCAD-Wörterbuch Autodesk AutoCAD-Wörterbuch
dct Visual Foxpro Datenbank-Container Microsoft Visual Foxpro Database container
dct Translate Pro Dictionary Wörterbuch von Lingenio Translate Pro (Übersetzungsprogramm)
dct QuarkXPress Dictionary QuarkXPress Dictionary
dcx Zsoft Multipage Paintbrush Zsoft Multipage Paintbrush
dcx Visual Foxpro Datenbank-Container Microsoft Visual Foxpro Database container
dd Doodle C64 Doodle C64
ddf BTRIEVE Datenbank BTRIEVE Datenbank
ddif Digital Equipment oder Compaq Format Digital Equipment or Compaq format. Used for storing images and their word processing documents
dds Direct Draw Surface The DDS (Direct Draw Surface) image format is used in Direct X as defined by Microsoft®. There are five types of DDS encoding – DXT1-DXT5
de Deutsch-Englisch Wörterbuch Lingenio Translate Pro Wörterbuch Deutsch-Englisch
def Definitionsdatei Parameterdatei
defi Oracle 7 de-install script Oracle 7 de-install script
der Sicherheitszeritfikat Sicherheitszeritfikat
des PTC Pro/DESKTOP File PTC Pro/DESKTOP File
det Office Data File Office Data File
deu Adobe Acrobat Language Resource file Adobe Acrobat Sprachquelldatei für deutsch
dft Solid Edge Draft Solid Edge Draft - CAD - Datei (Zeichnungsdatei)
dft Solid Edge Draft Document Unigraphics Solid Edge Draft Document
dg Auto-trol Vector Auto-trol Vector
dgn Digital Negative „Digitales Negativ“ ist ein neues, öffentliches Archivformat für die von Digitalkameras erzeugten Rohdaten nach einer Spezifikation von Adobe Systems Incorporated.
DNG übernimmt die Stelle eines offenen Standards für Rohdaten, die von unterschiedlichen Kameramodellen erzeugt werden. Das Format gewährleistet, dass die archivierten Dateien auch nach mehreren Jahren noch zugänglich sind.
Ähnlich wie bei den meisten kameraspezifischen Raw-Formaten setzt sich ein Digital-Negativ aus zwei Teilen zusammen: den eigentlichen Bilddaten und den Metadaten, die das Bild beschreiben. Das Format der Bilddaten basiert – ebenso wie bei vielen kameraspezifischen Raw-Formaten – auf dem TIFF-Format, wobei aber die von den meisten Kamerasensoren erfassten unvollständigen Bilddaten ebenfalls gespeichert werden. Die Metadaten in einem Digital-Negativ enthalten alle Informationen, die ein Raw-Konverter zur Konvertierung einer Datei benötigt – selbst wenn ein Digital Negative-Konverter noch nie zuvor eine Datei von dieser Kamera eingelesen hat.
(siehe http://www.adobe.de/products/dng)
dgn IGDS- Intergraph Graphic Design Datei MicroStation Design File
dib Device Independent Bitmap Graphikformat
Vorläufer von BMP
dic Benutzerwörterbuch (je nach Anwendung) Dictionary-Datei / Benutzerwörterbuch (je nach Anwendung)
did Adressdatenbank D-Info Adressdatenbank
dif Database Interchange Format Database Interchange Format = Ausgabeformat aus einem Datenbankmanagementsystem
dif Data Interchange Format Microsoft Office Excel Data Interchange Format
dip Windows oder OS/2 DIP Windows oder OS/2 DIP
dis DKB Ray-tracer DKB Ray-tracer
diz Description Datei Description file
djv DjVu DjVu
djvu DjVu DjVu
dl Library-File aus Win 3.1 Library-File aus Win 3.1
dlf DataCAD Layer File Ebenendefinitionen für das CAD-System DataCAD (doppelte Präzision)
dll Dynamic Link Libraries Dynamic Link Libraries- Laufzeitbibliotheken unter MS Windows
dlx Lichtberechnung Dialux 3.x Lichtberechnung
dml Disk Manager Labeldesigner Disk Manager Labeldesigner von Terra
dmp Memory Dump Speicherauszug - Sicherung des Systemspeichers in eine Protokolldatei
dmsd Roxio MyDVD-Project Roxio MyDVD-Project (MyDVD9)
dmsd Roxio Medien Roxio MyDVD-Project (MyDVD9)
dmsm Roxio Medienproduktion Roxio VideoWave9 Medienproduktion
doc Word Dokument Microsoft Word Dokument existiert in unterschiedlichen Versionen: 2, 6, 95, 97, 2000 … 2003 unter Windows (zum Teil nicht kompatibel untereinander) und Version 98 auf MacOS
Ab Version 95 als 32-Bit-Version
doc WordPerfect Dokument WordPerfect document
doc WordStar Dokument WordStar document
dochtml Word HTML Document Microsoft Word HTML Document
docm Word Document mit Makros Microsoft Word Document mit Makros
docx Word Dokument Dokument des Textverarbeitungssystems Microsoft Word im Open Office XML-Format - ab MS Office 2007
Bei der Office Open XML- Datei handelt es sich um einen Container, der Content, Formatierungen und Inhalte im XML-Format separat speichert.
Für Office 2000 und 2003 bietet Microsoft Konverter an, die das neue Dateiformat lesen und schreiben können.
docxml Word XML Document Microsoft Word XML Document
dok Dokument Dokument (meist ASCII-Format)
doo Doodle Atari Doodle Atari
dos Windows 95 DOS-Systemdateien Windows 95 DOS-Systemdateien
dot Word Dokumentenvorlage Microsoft Word Dokumentenvorlage
dotm Word Document Template Macro-Enabled Microsoft Word Dokumentenvorlage mit Makros
dotx Word Document Template Microsoft Word Dokumentenvorlage
dpi Document Process Information Document Process Information: Information to create a document processing job
dpx Kodak Cineon Kodak Cineon
dpx DPX DPX
dqy Excel - ODBC Query-Dateien Microsoft Excel ODBC Query-Dateien
draw Acorn's object-based vector image Datei Acorn's object-based vector image file
drm Steinberg Cubase Sounddatei Steinberg Cubase Sounddatei
drv Treiber Treiberdatei
drw Picture It Document Microsoft Picture It Document
drw Designer Draw Micrographx Designer Draw
drz Draz Paint Draz Paint
ds4 Designer 4.0 File Micrografx Designer 4.0 File
dsf DataCAD Symbol-Datei DataCAD Symbol-Datei (doppelte Präzision mit Layern)
dsf Designer v7.x Micrografx Designer v7.x
dsg COREL Query File COREL Query File
dsm Developer Studio-Makrodatei Microsoft Developer Studio-Makrodatei
dsn ODBC-Dateidatenquelle Dateidatenquellen (auch als DSN-Dateien bezeichnet) speichern Verbindungsinformationen in einer Textdatei (nicht in der Windows-Registrierung). Dadurch kann man Dateidatenquellen z. B. mit dem korrekten ODBC-Treiber auf einen beliebigen Computer kopieren, so dass die Anwendung sich darauf verlassen kann, dass alle Computer, auf denen sie ausgeführt wird, konsistente und akkurate Verbindungsinformationen verwenden.
Eine Datenquelle besteht aus einer Quelle von Daten und den für den Zugriff auf diese Daten erforderlichen Verbindungsinformationen. Beispiele für Datenquellen sind Microsoft Access, Microsoft SQL Server, Oracle RDBMS, eine Kalkulationstabelle und eine Textdatei. Beispiele für Verbindungsinformationen sind Serverposition, Datenbankname, Anmelde-ID, Kennwort und verschiedene ODBC-Treiber-Optionen, die beschreiben, wie eine Verbindung zur Datenquelle hergestellt wird.
dsn Orcad Design Datei Design Datei des Elektronik CAD-Programms
dst Sheet Set File AutoCAD Sheet Set File von Autodesk
dta Datendatei Datendatei
dtd Document Type Defintion XML Document Type Defintion
dtf Symantec Q&A relationale Datenbank-Datei Symantec Q&A relational database data file
dtp Hummingbird 5250-Dateiübertragungsprofil Hummingbird 5250-Dateiübertragungsprofil - HostExplorer 5250 File Transfer Wizard for Win 32
dun DFÜ Netzwerk Datei Dialup Networking File
dv Digital video Datei (MIME) Digital video file (MIME)
dvb AutoCAD-VBA-Programm Autodesk AutoCAD-Visual Basic-Programm, das die ActiveX-Automations-Schnittstelle benutzt
dvd Software DVD Player Software DVD Player
dvg Design Vektor Grafik Design Vektor Grafik
dvr TV-Programmaufzeichnung Windows Media Center TV-Programmaufzeichnung
dwd DiamondWare digitized Datei DiamondWare digitized file
dwf Design Web Format Bei dem Design Web Format (z.Zt. Version 6) handelt sich um ein offenes, sicheres Dateiformat, das von Autodesk für den Austausch und die gemeinsame Nutzung von CAD-Konstruktionsdaten entwickelt wurde. DWF-Dateien sind hochkomprimiert und ermöglichen eine raschere Übertragung datenintensiver Designs, Entwürfe, Pläne oder Konstruktionszeichnungen- insbesondere im Internet. DWF-Dateien sind kein Ersatz nativer CAD-Formate wie z.B. DWG und können auch nicht editiert werden. Sie dienen Ingenieuren, Konstrukteuren, Entwicklern, Planern sowie Ihren Partnern oder Kollegen als Kommunikationsvehikel für Entwurfs- bzw. Konstruktionsdaten und -ideen, sodass diese auch von CAD-fremden Projektbeteiligten gesichtet, überprüft und gedruckt werden können.
dwfx Design Web Format extended DWFx ist die nächste Generation des Drawing Web Format. Das Format berücksichtigt die XML Paper Specification (XPS). Dadurch können Windows Vista Anwender Dateien im DWFx-Format ohne zusätzliche Plug Ins oder andere Installationen anzeigen.
dwg AutoCAD Drawing Autodesk Standarddateiformat zum Abspeichern von Vektorgrafiken in AutoCAD und AutoCAD LT
dwl Drawing Lockfile Sperrendatei von AutoCAD, die beim Öffnen einer Zeichnungsdatei generiert wird, als Kennzeichen, dass die (namensgleiche) Zeichnung in Bearbeitung ist.
dws Drawing Standard Zeichnungsdatei mit Standards im CAD-System AutoCAD von Autodesk, die Definitionen für Layer, Schriftarten, Bemaßungsstile usw. enthält
dwt AutoCAD Drawing Template Autodesk Zeichnungsvorlagendatei für AutoCAD-CAD- Programme
dwt Dreamwaever Template Vorlage von Macromedia Dreamwaever MX2004
dx Auto-trol Raster Auto-trol Raster
dxb Drawing Binary Exchange AutoCAD Drawing Binary Exchange
dxf Drawing Interchange Format Drawing Interchange Format ist ein ASCII- oder binäres Dateiformat zum Austausch von Vektor-Daten zwischen CAD-Programmen (und anderen Anwendungen)- insbesondere im PC-Bereich.
Von Autodesk entwickelt, spielt es vor allen Dingen als Schnittstelle von und nach AutoCAD eine Rolle.
dxx DXX-Extract DXX ist eine Untermenge des DXF-Formats, in der nur Blöcke und Attribute enthalten sind