Inhalt

weiterführende Infos

Assoziative Ansichten

Assoziativität der Ansichten (z. B. Schnitt, Detail, Gesamtansicht) bedeutet, daß sich Veränderungen, die innerhalb einer Ansicht an der Geometrie durchgeführt werden, immer direkt auf das Konstruktionsmodell und so auf alle anderen Ansichten auswirken. Die Geometrie in einer Detailansicht-z. B. ist also keine unabhängige Kopie aus einer anderen Ansicht. "Assoziative" Ansichten enhalten die gleichen Geometrieelemente in unterschiedlicher Darstellung.
Ausnahme sind die ansichtsgebundenen (ansichtabhängig erzeugten) Elemente.


Internationaler Begriff

Synonym

Acronym

Beispiel


Siehe auch