Inhalt

weiterführende Infos

Assoziative Bemaßung

"Von assoziativer Bemaßung spricht man, wenn der Bezug zwischen Geometrie und Bemaßung nicht nur einmal ausgenutzt wird (nämlich beim Auslesen der Maßzahl aus der Datenbasis bei der erstmaligen Generierung des Maßes), sondern dauerhaft erhalten bleibt. Die assoziative Bemaßung ist Voraussetzung dafür, daß das CAD-System bei nachträglichen Geometrieänderungen die Bemaßung automatisch anpaßt."


Internationaler Begriff

Synonym

Acronym

Beispiel


Siehe auch