Inhalt

weiterführende Infos

Class-A-Fläche

Die Einteilung von Oberflächen in "Class A", "Class B" und "Class C" wird insbesondere im Automobilbau vorgenommen, um Flächen hinsichtlich ihres Verwendungszweckes einordnen zu können.
Der Ausdruck "Class A" bezeichnet sichtbare (Freiform)-Flächen im Exterieur- und Interieur-Bereich der Fahrzeuge. Class-A-Flächen weisen meistens Krümmungsstetigkeit auf.
Unter Class B-Flächen werden für den Benutzer nicht sichtbaren Innenflächen von Class A-Flächen sowie die tragende Struktur eines Objektes, den sogenannten "body-in-white" verstanden. "Class C"-Flächen schließlich sind die Flächen, die nur temporär zur Werkzeugherstellung genutzt werden oder die Flächen der Werkzeuge, die zur Erzeugung von Class A- und Class B-Flächen genutzt werden (z.B. die formgegebenden Oberflächen von Tiefziehwerkzeugen).


Internationaler Begriff

Synonym

Acronym

Beispiel


Siehe auch