Inhalt

3D-Maus

Mit der Einführung der graphischen Benutzeroberflächen bei den Computersystemen fand auch die 2D-Maus zur Programmsteuerung immer mehr Verbreitung. Bei CAD-Anwendungen erfolgte mit diesen Geräten zunächst auch die Handhabung der CAD-Modelle. Insbesondere seit Einführung der 3D-Programme wurden auch Geräte zur Bewegungssteuerung von 3D-Objekten sowie zur Ansichtssteuerung erforderlich. Für diesen Einsatzzweck wurden spezielle "3D-Mäuse" entwickelt.
Diese Geräte eignen sich zur dreidimensionalen Bewegungssteuerung von 3D-CAD-Objekten in gleichzeitig bis zu sechs Freiheitsgraden (Zoomen, Schieben und Drehen in alle Richtungen).

In der Regel kommen die 3D-Mäuse parallel zu den herkömmlichen Mäusen zum Einsatz.
Mit der einen Hand bewegt der Anwender die "2D-Maus" zur Programmsteuerung, mit der anderen Hand wird die "3D-Maus" bedient.


Internationaler Begriff
3D-Mouse

Synonym

Acronym

Beispiel


Siehe auch